Schädlinge

Der Ausdruck Schädling ist eine Kollektivbezeichnung für eine Tierart, die gegenüber dem Menschen und der Kultur Schaden als Überträger von Infektionen, als Zerstörer der Biomasse oder als Nahrungskonkurrent bewirkt. Der Begriff ist somit abhängig von den Wertvorstellungen der Gesellschaft.


Das Aufkommen von Schädlingen geht einher mit der Entwicklung von Kulturen. Insbesondere die Monokulturen fördern die Entwicklung von Schädlingsarten. Durch klimatische Veränderungen oder Extreme (Hitze, Trockenheit) werden Schädlinge oft begünstigt.

Schädlinge lassen sich in folgende vier Hauptgruppen unterteilen: